Jail-Server Regeln

  • Regeln

    Allgemeine Regeln:

    1. Ein Respektvoller Umgang untereinander
    2. Keine anstößigen Namen oder Sprays
    3. Keine Werbung für andere Server
    4. Kein Spamming im Voice- und Textchat
    5. Kein Hacken, Cheaten oder Bugusing
    6. Keine sinnlosen votekick, voteban und !calladmin
    7. Im Voice-Chat wird Deutsch gesprochen
    8. Tote dürfen den Voice-Chat nicht unnötig stören
    9. Faire Teams sollten angestrebt werden, bei unfairen Teams sollte sich das Rebellieren in Grenzen halten

    Counter-Terroristen:

    1. Muss die Regeln kennen
    2. Muss ein deutlich zu verstehendes Mikrofon besitzen
    3. Muss mind. 16 Jahre alt sein
    4. Muss aktiv am Spiel teilnehmen
    5. Darf nicht Lügen
    6. Muss die Waffenkammer bis 4:30 verlassen (wieder betreten bei Waffentausch oder Rebellenjagt erlaubt)
    7. Darf T's keine Waffen zukommen lassen, außer es ist für ein Spiel nötig
    8. Muss sich bei einem Freekill slayen oder dem T in der nächsten Runde einen Freeday geben
    9. Darf nicht in T-Zones schießen

    Terroristen:

    1. Muss Ansagen in einer T-Zone nicht ausführen, außer diese zu verlassen

    Zählt als Rebell, wenn er die Ansagen eines CT's nicht ausführt
    Kann pro Leben einmal verweigern (bei Wiedergeburt erneut)
    Darf angeschossen werden, wenn er wiederholt die Ansagen eines CT's stört
    HE's und Flash's werfen zählt als Rebellieren

    Ansagen:

    1. Müssen bis spätestens 4:29 von einem CT erfolgen, sonst ist Freeday mit allgemeinen Freeday Regeln

    Bis 4:30 zählt draußen tot, Waffe tot (die Zellen dürfen nicht verlassen werden)
    Müssen mind. einmal auf Anfrage eines T's wiederholt werden
    Eine Ansage hebt die andere auf (wenn ein T gefreezed ist und einen neuen Befehl erhält, darf er sich um diesen auszuführen bewegen)
    Keine Prozentangaben und Permanent Ansagen
    Serverspezifische Ansagen:

    1. Ohne Umwege, ohne Verzögern: Ansagen sofort auszuführen, ohne dies unnötig in die Länge zu ziehen (durch Springen, Ducken, Schleichen usw.

    Gefreezed: Der T darf sich nichtmehr bewegen oder Springen, er darf sich aber weiterhin ducken oder sein Aim(Blickrichtung) verändern, solange kein festes Aim angegeben. (T darf CT's die ihm zu nahe kommen messern)

    Freeday:

    1. Am Anfang einer neuen Map ist Freeday

    Sollten die Zellen nicht vor 4:29 Map-Time geöffnet werden, ist automatisch ein Freeday
    Schließt ein CT die Zellen wieder, ist ein Freeday Ein Freeday ist zu Ende, wenn der Rundentimer 00:00 erreicht oder nur noch 2 T's leben Ein Freeday für einen einzelnen Spieler ist zu Ende, wenn nur noch 1 T außer ihm lebt Allgemeine Freeday-Regeln:

    1. Waffen aktiv tragen verboten
    2. CT's zu nahe kommen verboten (CT's entscheiden selbst was zu nahe ist)
    3. CT-Zones betreten verboten
    4. Teleporter zu nahe kommen verboten

    Zombie-Freeday-Regeln:

    1. T's müssen permanent geduckt sein (außer in T-Zones)

    T's dürfen CT's messern und verfolgen T's dürfen keine Waffen aktiv tragen CT's dürfen keine Positionen einnehmen, die für geduckte T's unerreichbar sind

    CT-Zones:

    1. Waffenkammer

    Schächte Räume die nur durch Teleporter erreichbar sind

    T-Zones:

    1. Alle Zellen
    2. Auf der Jailtreppe (falls vorhanden)
    3. Auf allen Spielfeldern1
    4. Im Massenjail
    5. Im Pool und auf den Sprungbrettern in den Pool

    Spiele:

    1. Die T's müssen mindestens 5 Sekunden zum Verweigern eines Spiels bekommen

    Es können maximal die Hälfte der teilnehmenden Spieler sterben (falls eine Zahl angegeben wird und somit alle Teilnehmer nach der Verweigerungsphase sterben würden, ist das Spiel nicht mehr spielbar Die Anzahl der sterbenden Spieler muss vor dem Verweigern angegeben werden Die Regeln eines Spiels müssen vor dem Verweigern festgelegt werden Stirbt ein Rebell oder Verweigerer zählt dieser zu den angegebenen sterbenden Spielern dazu Stirbt ein Mitspieler durch Eigenverschulden, zählt dieser zu den angegebenen sterbenden Spielern dazu Vom Beginn der Verweigerungsphase bis zum wieder Verlassen der Mitspieler eines Spielfeldes, ist die T-Zone auf dem Spielfeld automatisch aufgehoben
    Ist es möglich, dass Spieler bei einem Spiel Schaden nehmen können, muss der CT diese voher heilen lassen

    Serverspezifische Dinge:

    1. Taser-Plugin: Die USP dient als Taser, d.h. sie macht den standart USP Schaden, aber wenn ein CT einen T damit trifft, wird dieser für 3 Sekunden gefreezed und verliert alle Waffen. Der CT hat pro Runde 3 Taserschüsse, danach funktioniert die USP wieder normal. Wird ein T von dem Taser getroffen, zählt dies als Ergeben, welches angenommen werden muss, erst wenn der T sich erneut zum Rebellieren entscheidet, darf dieser wieder getötet werden.

    Verweigern: Mit "!v" kann ein T einmal pro Leben ein Spiel verweigern, dieses Verweigern muss im Rahmen der vom CT gegebenen Zeit erfolgen. Ergeben: mit "!e" kann ein T sich Ergeben, die CT's müssen das Ergeben nicht annehmen. Würfeln: mit "!rtd" kann ein T einmal pro Runde positive oder negative Dinge würfeln, das Würfeln ist immer auf eigene Gefahr. Negative Ergebnisse wie z.B. Slap müssen von CT's nicht akzeptiert werden Last Request: Lebt nur noch ein T, hat dieser immer, egal ob Rebell oder nicht, den "letzten Wunsch", diesen kann er mit "!lr" oder per Voice- und Textchat äußern, dies darf von CT's nicht verweigert werden und kann (nur wenn der T nicht rebelliert hat) auch in Form eines Freeday in der nächsten Runde oder einem privaten Freeday (nur wenn der T nicht rebelliert hat) in der nächsten Runde geäußert werden, dazu muss sich der T aber töten lassen. (Sobald nur noch ein T lebt sind automatisch alle T-Zones aufgehoben)
    NoBlock: Wenn ihr durch das Teleporten, egal ob bei Spielen oder Schächten, ineinander feststeckt schreibt einfach "!noblock" in den Chat und ihr könnt euch für 5 Sekunden nicht Blocken. (Darf nicht für eigene Vorteile missbraucht werden)